Das war sie- unsere große Zirkusshow 2017

Der Himmel zog sich zwar ein wenig zu, die Wetterapps prognostizierten jedoch vor unserem großen Jahresevent „kein Regen“. Also starteten wir pünktlich um 15.30 Uhr auf dem Sportplatz vor vielen, vielen Zusachauern mit unsererem Programm. Alle Kinder konnten sich bereits seit 2 Stunden vorher von hilfsbereiten und talentierten Eltern in der „Maske“ stylen lassen. Unterstützt wurden wir auch in „Zirkuscafe´“ von 2 Elternteilen und  fleißigen Kuchenbäckern unter der Elternschaft.

In 4 Blöcken zeigten die Kinder während der Show, worauf sie in den letzten Wochen während unseres alljährlichen Projektes Lust zum Trainieren hatten, welche Choreografie und Musik sie dazu auswählten und was sie mit Ausdauer und Fleiß eingeübt hatten. In den Erziehern fanden sie jederzeit motivierte Ansprechpartner und Unterstützer. Dass die Show gut ankam, war dem großen Applaus und den zufriedenen Gesichtern aller Teilnehmer und Gäste anzusehen. (Auch das Wetter blieb stabil und trug somit ebenfalls zum gelungenden Abschluss unseres Zirkusprojektes beit…)

Als Team des Hortes sagen wir hiermit deshalb auch ein großes  „Danke!!!!“….

…. an all unsere Akteure und Unterstützer der Zirkusaufführung am 28.06.2017. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, die gezeigt hat, wie kreativ und ideenreich Kinder (und Erwachsene) agieren können.

Dank Ihrer Spenden konnten wir 300,00€ einnehmen. Damit werden wir eine neue Filmkamera für unseren Hort erwerben.

Herzlichen Dank an Sie alle und eine schöne (baldige) Ferien- und Urlaubszeit wünscht

der Hort Schatztruhe.

Hortfahrt 2017

!!! Kann ich nicht… – gibt es nicht!!!

Getreu diesem Motto startete am 18.April 2017 unsere Hortfahrt für vier Tage ins  Boitzenburger Land.

Nach einer unterhaltsamen Busfahrt, leckerem Mittagessen auf Schloß Boitzenburg, dem Zimmereinrichten und einer kurzen Mittagsruhe, ging es hinauf auf den, schon von Weitem sichtbaren, Schlossturm. Trotz des launischen Aprilwetters konnten die Kinder einen eindrucksvollen Blick auf die weite Landschaft werfen.

Ab 15 Uhr begannen unsere ersten Zirkusproben mit Clown Marco. Die Kinder standen vor der Wahl:

Wer macht was zum großen Auftritt??

Pyramiden?             Requisiten?              Fakir? … oder doch lieber Clownerie?

Nachdem jeder etwas für die nächsten Proben gefunden hatte, begann das erste Training. Nach 1,5 h eifrigen Übens lockten dann Fußballplatz und Aufenthaltsraum zum „freien“ Spielen. Nach einem vielfältigen Abendessen, dem Duschen und einigen „Gute- Nacht- Geschichten“ fielen alle Kinder schnell in den Schlaf.

Auch der 2. Tag lockte wieder mit lustigen und eifrigen Proben der verschiedenen Zirkusact´s, bevor es dann am Nachmittag in den „verbotenen Wald“ ging. Hier gab es das eine oder andere Rätsel zu lösen. Aber auch das Fußballspielen und das „Abhängen“ war zwischendurch immer wieder möglich. Einige Kinder besuchten an diesem Nachmittag eine Schokoladenmanufaktur und konnten sich anschauen, wie verschiedene Schokolade zubereitet werden kann. Der Tag klang dann für alle gemeinsam bei einem gemütlichen Lagerfeuer aus.

Der dritte Tag begrüßte alle mit Sonnenschein und blauem Himmel. Gemeinsam wurden im Streichelzoo die Ziegen und Meerschweinchen  besucht und die Sonne genossen. Danach ließ Clown Marco alle wieder in sein kleines Zirkuszelt zum Trainieren und der Generalprobe, denn am Nachmittag stand schon die die Zirkusshow auf dem Programm. Nach dem Mittagessen, Kofferpacken und einer Ruhepause öffnete Frau Neuberger ihren „kleinen Friseursalon“, um alle Kinder hübsch für ihren großen Auftritt zu stylen.

 

Jetzt rückte die Zeit des großen Momentes immer näher.                        Wie viele Leute werden wohl da sein?

Wird alles funktionieren?

Kann ich mein Lampenfieber unterdrücken?

Viele, viele Fragen haben die Kinder beschäftigt.

15.45 Uhr: …Einlass in unsere Manege …

16.00 Uhr: … Jetzt stieg die Aufregung und die Besucherränge füllten sich.

Dann eröffnete Clown Marco die große Show.

Die Pyramidenakrobaten, Kinder mit den Flowersticks, Hula – Hoop-Künstler und auch Pois-Artisten hatten jetzt ihren großen Moment. Zwischendurch sorgte Clown Marco mit lustigen Einlagen für Zum Schluss wurde es sogar noch einmal richtig mystisch. Die Fakire verzauberten das Publikum mit Nagelbrettern und liefen über Scherben.

Unter großem Applaus verabschiedeten sich die Akteure von der Bühne und auch ein wenig von dieser Hortfahrt 2017.

Bevor sie jedoch wirklich endete, wartete am Abend noch eine Disco im Gewölbekeller auf die Mädchen und Jungen.

Nach ausgiebigem Tanz und Gesang fielen heute besonders ausgepowert alle in die Betten.

Der Wecker klingelte am nächsten Morgen etwas früher als die anderen Tage, denn es war Abreisetag und es gab noch einiges zu tun.

Koffer fertig packen – Betten abziehen – Zimmerkontrolle durch die Erzieher!    Nach dem Frühstück wartete schon der Bus, der die Reisenden wieder zurück nach Hoppegarten/Hönow brachte.  Etwas müde und ausgepowert konnten schon bald alle Kinder in die Arme ihrer Eltern und  Großeltern fallen und ihnen von dem Erlebten berichten.

An dieser Stelle sei auch den mitfahrenden Erziehern gedankt, die sich einfühlsam um die Kinder kümmerten, bei Heimweh trösteten, sich so manchem, auch in der Nacht auftretendem, Problem stellten und immer mit guter Laune und Freude   für die Kinder in dieser Zeit da waren.

Wenn Sie unsere Kinder auch einmal mit ihren Kunststücken sehen möchten, besuchen Sie uns doch am 28.6.2017 um 15.30 Uhr im Hort Schatztruhe, wenn wieder unsere alljährliche Zirkusshow  stattfindet. Wir freuen uns auf Sie!

Das Team des Hortes Schatztruhe

Auf Wiedersehen… im Hort

Liebe Eltern,

an dieser Stelle möchte ich mich als Leiterin der Kita Schatztruhe verabschieden. Ab dem 1.4. 2017 werde ich ganz in den Hort wechseln. An meiner Stelle wird die Kita dann von einem neuen Kitaleiter geführt.

Für die gemeinsamen Jahre, nach der Eröffnung unseres Hauses 2013 bis heute,  bedanke ich mich bei Ihnen. Ich hoffe, Ihr Kind hatte eine angenehme Kitazeit bei uns. Für die Zukunft wünsche ich dem Team, Ihren Kindern und Ihnen alles Gute sowie persönliches Wohlergehen.

Jana Schröder

Aus unserer Schatztruhe werden ab 2017 zwei…

Aufgrund des stetigen Zunahme von Kindern im Hort als auch  im Kindergarten (seit 1.1.17  erweiterte Kapazität im Kindergartenbereich) sowie dem Gemeindevertreterbeschluss, den Hort samt Schule und Turnhalle in der Siedlungserweiterung in Hönow neu zu bauen, werden wir seit dem 1.1. 2017 als 2 eigenständige Einrichtungen geführt:

Kindergarten Schatztruhe

und

Hort Schatztruhe

Kitaausschusswahl 2017

Im Januar 2017 finden die Kitaausschusswahlen in Hort und Kita statt.

Bitte geben Sie Ihre Bewerbung dafür in den einzelnen Häusern bis 22.12.2016 ab. Als Elternvertreter können Sie sich im Interesse der Elternschaft in die Arbeit der Kita einbringen. Gemeinsam mit Erzieher- und Trägervertretern beraten Sie über konzeptionelle Schwerpunkte, Aktivitäten und Abläufe im Kitaleben.

Die Auszählung dazu erfolgt im Hort am 23.1.2017, um 16.00 Uhr und in der Kita am 20.1.2017 um 16.00 Uhr im Kinderrestaurant.

Zum Jahreswechsel

Der Weihnachtsbaum
Strahlend, wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf der zarten Kugeln bricht.
“Frohe Weihnacht” klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt –
hinunter auf die ganze Welt.

Autor: unbekannt

 

In diesem Sinne wünschen wir als Team der gesamten Schatztruhe eine schöne Vorweihnachtszeit, besinnliche und harmonische Feiertage sowie einen tollen Start ins Jahr 2017. Vielen Dank füre Ihre Hilfe und Unterstützung im letzten Jahr!

Was ist denn so in Hort und Kindergarten los???

Das erste Schul- und Kitahalbjahr 2016 ist bereits fast um und es gibt wieder jede Menge davon zu berichten. Einige Kinder des Hortes waren für 4 Tage im Schloss Boitzenburg zu einer Projektfahrt „Zirkus“. Mit  viel neuer Motivation bringen sie sich neben den anderen Jungen und Mädchen  bei unserem aktuellen Zirkusprojekt ein. So haben sie u.a. Bodenturnen, Pyramidenbau, Diabolo, Clownerie, Hula-hoop, Tanzeinlagen u.v.m. geprobt. Die Ergebnisse können Sie sich am 1.6.2016 ab 16.00 Uhr im Hort anschauen.

Den Hortalltag bereicherten diverse Projekttage, die wir abhängig von den Themen der  Kinder gestalteten, z.B. „Minions“ und Wintersporttag. Gemeinsam mit der Schule fand bei uns im Hortgebäude unser diesjähriger Fasching mit den Lehrern und  Kindern der Grundschule satt.

Um auch die neuen Hortkinder (jetzige Vorschüler) auf uns einzustimmen, boten wir allen Hönower Kitas an, sich an einem Vormittag in unserem  Haus aufzuhalten. Führung und  Ausprobieren der  Raumangebote  natürlich inklusive. Die Eltern konnten dies  bei unserem offenen Tag an einem Nachmittag enbenso tun.

Da die großen Ferien nun schon fast vor der Tür stehen, sind auch unsere Ferienvorbereitungen in vollem Gange. Seien Sie mit Ihren Kindern gespannt darauf und geben Sie bitte Ihre Anmeldung dafür rechtzeitig ab.

 

Auch die Kindergartenkinder stehen dem nicht nach. Begeistert kamen sie Ende Mai von ihrer 3-tägigen Abschlussfahrt aus dem KiEz am Frauensee zurück. Hier bot ihnen das Team einen spannenden Einblick in das Thema „Feuer“.  Ganz nach den Interessen der Kinder gab es bei uns in der Kita verschieden Themen, die unseren Alltag bestimmten. Von Pflanzenaussaat, Experimenten mit Farben und Wasser, Tierprojekten, Teilnahme an der Kitaolympiade, Besuch in der großen Schulsporthalle sowie im Hort u.v.m.

Inzwischen ist unsere Kita auch fast voll belegt, so dass jetzt die in der Vergangenheit angepassten Struktur- und Raumveränderungen greifen.

Aktuell bereiten wir uns auf das neue Kitajahr vor. D.h., die Kinder werden auf ihre neuen Räume und ggf. neue Bezugserzieher vorbereitet und probieren schon jetzt  andere Bereiche des Kindergartens aus.

 

Somit kann das neue Kitajahr kommen- wir sind vorbereitet und freuen uns darauf!

 

 

Das neue Jahr ist da…

Alle Mitarbeiter der „Schatztruhe“ wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein glückliches Jahr 2016!!!
Gemeinsam mit Ihnen hoffen wir auf 12 friedliche Monate, die jedem persönliche Zufriedenheit, Gesundheit und Lebensfreude bringen.

Ihr Kind wird sich auch in diesem Jahr wieder verändern, sich weiterentwickeln, Neues erleben und erlernen. Dabei wird es Sie und uns täglich überraschen, erstaunen lassen und erfreuen. Also, schauen wir gemeinsam, was das neue Jahr so bringen wird…..